15. Juni 2012, 21:02

S&P All Ordinaries Index – Geht es jetzt wieder aufwärts?

Liebe Trader,

zum Wochenausklang ein weiteres mal im Fokus der australische Leitindex SP All Ordinaries. Dieser fiel wie zuletzt beschrieben nach einem nachhaltigen Trendbruch deutlich zurück und setzte bis auf das Kursniveau bei 4.095 Punkten auf. Hier läuft jetzt seit etwa zwei Wochen eine volatile Seitwärtskonsolidierung ab, welche zunehmend eine klare charttechnische Formation annimmt. Dabei handelt es sich um nichts wenigre als eine noch nicht ausgelöste inverse SKS- Formation, mit einer Nackenlinie um 4.170 Punkte. Daher wollen wir uns in diesem Bereich schon vorab positionieren und einen möglichen Ausbruch abwarten.

Long-Chance:

Sollte der Index demnächst vom aktuellen Kursniveau bei 4.089 Punkten wieder nach oben hin abdrehen, ist ein Anstieg bis zunächst 4.170 Punkten sehr wahrscheinlich. Erst dort entscheidet sich der weitere Weg im australischen Leitindex. Gelingt anschließend ein nachhaltiger Ausbruch darüber, so eröffnet sich weiteres Kurspotential bis in den Bereich von 4.234 – 4.246 Punkten. Das wollen wir anschließend traden. Diese Bewegung wird aber erst bei einem Tagesschlusskurs oberhalb von 4.175 Punkten ermöglicht! Stopps können daher knapp unterhalb von 4.155 Punkten positioniert werden.

16062012

SP All Ordinaries, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: bluchart Professional Trader

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2012/06/15/sp-all-ordinaries-index-geht-es-jetzt-wieder-aufwarts/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.