21. April 2018, 12:00

NZD/USD: Wichtige Unterstützung wieder im Fokus

Der neuseeländische Dollar zum US-Greenback konnte Anfang dieses Monats eine wichtige Unterstützung zurückgewinnen. Schützenhilfe gab es von der einfache 100-Tage-Durchschnittslinie. Anschließend konnte sich das Währungspaar von der horizontalen Trendlinie bei 0,7229 USD nach oben entfernen und das Verlaufshoch bei 0,7354 USD ins Visier nehmen.

Die genannte Anlaufstelle wurde kurze Zeit später auch erreicht und sogar überschritten. Das darüber liegende markante Hoch bei 0,7435 USD von September 2017 war dagegen zu weit entfernt. Der NZD-USD musste sich anschließend zurückziehen.

In den vergangenen Tagen kam Abgabedruck auf. Die 100-Tage-Linie bei aktuell 0,7265 USD und die eingangs erwähnte Trendgerade bei 0,7229 USD stehen plötzlich wieder im Mittelpunkt des Interesses. Ein Schlusskurs darunter sollte vermieden werden. Ansonsten droht ein Test der 200-Tage-Glättungslinie bei momentan 0,7152 USD.

Wünschenswert wäre aus der Sicht der Bullen jedoch ein Test der besagten Chartmarken im Bereich bei 0,7229/0,7265 USD. In diesem Fall könnte es dann erneut in Richtung des Hochs bei 0,7354 USD gehen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Kiwi auf Tagesbasis

NZD/USD: Wichtige Unterstützung wieder im Fokus

Quelle: IG Handelsplattform

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: https://www.dailyfx.com/devisenhandel/technisch/devisenartikel/2018/04/20/NZD-USD-Wichtige-Unterstutzung-wieder-im-Fokus.html?DFXfeeds=devisenhandel:technisch:devisenartikel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.