28. Februar 2013, 16:01

Metro AG – Korrekturende steht bevor!

Liebe Trader,

die Aktie von Metro ist nach Ihrem Ausstieg aus dem deutschen Leitindex DAX wieder gut im Kommen. Nach der Bodenbildung konnte der Kursanstieg Anfang Januar gelingen. Der übrige Monat stellte sich als große Flaggenkonsolidierung dar und Anfang Februar wurde ein erneuter dynamischer Anstieg bis auf das Jahreshoch bei ca. 25,00 EUR verzeichnet. Seit dem Hoch fiel der Kurs in den Korrekturbereich des 50,00 % bzw. 61,80 % Fibonacci-Retracement. Hier konnte nun gestern ein Umkehrstab in Aufwärtstrendrichtung ausgebildet werden, der heute schon bestätigt wurde. Somit wurde erneut ein Kaufsignal generiert, was eine Rückkehr in die Aufwärtsbewegung bedeuten könnte.

Long-Chance:

Wir gehen im Bereich von ca. 23,57 EUR Long in den Markt. Für die Stoppsetzung empfehlen sich zwei Varianten. Wenn man nur den Umkehrstab als Einstiegssignal sieht, dann sollte der Stopp unter dem gestrigen Tagestief liegen bei ca. 23,05 EUR. Somit hätte man bis zum Jahreshoch ein sehr gutes CRV. Wenn man längerfristg orientiert ist und die Fibonacci-Retracements nutzt, somit als den Aufwärtstrend aus der Korrektur heraus handelt, sollte der Stopp unter dem letzten etablierten Tief liegen, was sich bei 22,25 EUR befindet. Was das CRV natürlich sehr einschränkt. Das erste Kursziel ist bei beiden Risikovarianten das Jahreshoch bei 25,00 EUR. Bei ca. 25,90 EUR liegt schließlich das nächste dicke Hoch, was längerfristig erreicht werden sollte.

Einstieg per Stop-Buy-Order: 23,57 EUR

Kursziel: 25,00 EUR / 25,90 EUR

Stopp: Variante 1: 23,05 EUR / Variante 2: 22,25 EUR

Risiko pro CFD: 0,42 EUR / 1,32 EUR

Zeithorizont bis Long-Trigger: 1-10 Tage

Bild

Metro AG, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: SaxoTrader2.

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2013/02/28/metro-ag-korrekturende-steht-bevor/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.