16. Juli 2013, 11:12

Konjunkturerwartungen

16.07.2013 – 10:35 Uhr: Vor der Publikation des ZEW-Index für den Monat Juli drücken leichte Gewinnmitnahmen den Dax unter die Marke von 8.200 Punkte. In der Folge präsentiert der Dax im frühen Handel ein Minus von momentan 0,4 Prozent. Neben dem weiteren Verlauf der Berichtssaison stehen auch heute wieder diverse Konjunkturdaten auf der Nachrichtenagenda, die im weiteren Tagesverlauf für Bewegung sorgen können. Im Anschluss an die ZEW-Konjunkturerwartungen folgen in der Eurozone die Veröffentlichung der Handelsbilanz für den Monat Mai sowie der Verbraucherpreisentwicklung für Juni. Auf der anderen Seite des Atlantiks stehen ebenfalls die Verbraucherpreise für den Monat Juni und darüber hinaus frische Zahlen zur Produktion und Kapazitätsauslastung der US-Industrie im Blickfeld der Börsianer. Zur Stunde notiert das deutsche Börsenbarometer bei 8.202 Punkten 0,4 Prozent leichter. Der Euro präsentiert sich bei 1,3070 US-Dollar kaum verändert. Die Unze Gold kann dagegen 0,2 Prozent auf aktuell 1,284 US-Dollar zulegen. 

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.