24. September 2012, 12:11

Index als Belastungsfaktor

Der deutsche Aktienindex startet nach seinem Sprung über die 7.400 Punkte-Marke mit Abschlägen in die Handelwoche. Zum Hexensabbat am Freitag markierte der Dax noch ein neues Jahreshoch bei 7.480 Zählern. Schwächer als erwartet augefallene Zahlen seitens des deutschen Ifo-Geschäftsklima-Index werfen den heimischen Leitindex zum Wochenaufklang wieder zurück. Das deutsche Konjunkturbarometer gibt zum fünften Mal in Folge nach. Ebenso die aktuelle Lagebeurteilung sowie die Geschäftserwartungen für die kommenden 6 Monate haben sich demnach nochmals verschlechtert. Dies gilt es für die Börsianer nun ersteinmal zu verdauen. Der Dax notiert bei derzeit 7.425 Punkten 0,3 Prozent leichter.

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.