14. September 2012, 13:02

Grammer AG – Korrektur wahrscheinlich! Wo lohnt ein Longeinstieg?

Liebe Trader,

trotz des Kursfeuerwerks an den Weltbörsen, muss man Einzelwerte gesondert und individuell bewerten. Daher kommen wir in der Aktie von Grammer zu dem Ergebnis, dass dieser Wert an seine Grenzen gestoßen ist und kurzfristig für fallende Kursnotierungen sorgen könnte. Ein direkter Ausbruch über den deckelnden Aufwärtstrend und den Horizontalwiderstand bei 16,30 EUR erscheint aktuell unwahrscheinlich, weshalb eine Korrektur einsetzen könnte. Übergeordnet ist jedoch die Longseite in dieser starken Marktphase zu bevorzugen.

Long-Chance:

Potentielle kurzfristige Abgaben könnten in den kommenden Tagen die Aktie von Grammer bis auf die Unterstützung bei 15,34 EUR führen. Von dort könnte der Wert schon wieder nach oben hin abdrehen und einen weiteren Anlauf auf die Hürde bei 16,30 EUR starten. Das wäre ein erster potentieller Bereich um Longpositionen aufzubauen. Fällt die Aktie hingegen unter 15,34 EUR, so müssen Kursrücksetzer bis zu den gleitenden Durchschnitten EMA 50/200 um 14,55 EUR eingeplant werden, ehe eine Trendwende einsetzt. Oberhalb von 16,30 EUR können sofortige Kursgewinne bis 17,00 EUR folgen.

14092012

Grammer AG O.N., Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: bluchart Professional Trader

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2012/09/14/grammer-ag-korrektur-wahrscheinlich-wo-lohnt-ein-longeinstieg/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.