15. Oktober 2012, 20:02

Gold – Edelmetall ist klar gescheitert! Wie geht es jetzt weiter?

Liebe Trader,

trotz der intakten Aufwärtsbewegung seit dem ?Dreher? im Bereich von 1.523 USD ist es Gold bisher nicht gelungen das für eine Fortsetzung der kurzfristigen Aufwärtsbewegung nötige Kaufsignal oberhalb von 1.785 USD per Wochenschlusskurs zu etablieren. Das führte im Umkehrschluss zu einem klassischen Pullback am markanten 61,8% Fibo- Retracement und zu Kursabgaben auf bisher 1.727,50 USD. Leider muss man sich jetzt von einem weiteren Anstieg der Kursnotierungen zunächst verabschieden, sondern vielmehr eine kurzzeitige Konsolidierung einplanen. Das Gap zwischen der Vorwoche und dieser Handelswoche mahnt zusätzlich zur Vorsicht und eröffnet daher auch gute Tradingmöglichkeiten auf der Shortseite.

Short-Chance:

Zu erwarten sind jetzt übergeordnet Abgaben bis zum Unterstützungsbereich von 1.679 USD, wo die laufenden Konsolidierung bei Gold ein potentielles Ende finden könnte. Zwischengeschaltete Erholungen sollten jedoch eingeplant werden, weshalb der Stopp im Gold nicht unter dem letzten Hoch von 1.789 USD gesetzt werden sollte. Ein Gap- Close bei 1.754 USD erscheint im Augenblick nicht wahrscheinlich, kann aber auch nicht ausgeschlossen werden. Im Bereich der Unterstützungszone von 1.679 USD sind kurzzeitige Übertreibungen bis auf 1.661 USD einzuplanen. Dennoch eignet sich dieser Bereich hervorragend für den Aufbau von langfristigen Longpositionen. Erst ein nachhaltiger Ausbruch über 1.789 USD eröffnet hingegen kurzfristiges Aufwärtspotential bis auf etwa 1.820 USD.

Wochenchart:

15102012

Gold in USD, Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: bluchart Professional Trader

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2012/10/15/gold-edelmetall-ist-klar-gescheitert-wie-geht-es-jetzt-weiter/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.