19. Juli 2012, 15:02

Gerry Weber – Wohin will die Aktie hin?

Liebe Trader,
schon nun seit 2003 befindet sich der Wert in einem intakten Aufwärtstrend und tendiert zuletzt gegen die obere Trendbegrenzung bei etwa 34,80 EUR. Die relative Stärke ist aber nun mal an gewisse Gesetzmäßigkeiten gebunden und folgt somit sich wiederholenden Mustern. Daher lässt sich zusammenfassen, dass dieser Wert trotz der zuletzt gezeigten Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt stark überkauft ist und eine Korrektur demnach längst hinfällig ist. Diese könnte bald einsetzen, was die Trader in die Lage versetzt die Aktie von Gerry Weber zu einem bestimmten Zeitpunkt zu shorten. Das könnte z. B. im Bereich der eingangs genannten Marke bei etwa 34,80/35,00 EUR geschehen.

Short- Chance:
Übergeordnet lässt sich das psychologisch relevante Kursziel bei 35,00 EUR bestimmen, wo die Aktie noch hinlaufen könnte, bevor sie langsam in eine mehrtätige/mehrmonatige Korrektur fällt und den steilen Anstieg der Vormonate korrigiert. Bricht nun die Marke von 27,56/27,38 EUR, steigt die Wahrscheinlichkeit für eine Korrektur bis etwa 23,60 EUR. Gegebenenfalls geht es darunter noch bis zur zentralen Unterstützung bei 16,85 EUR abwärts, bevor Käufer wieder das Ruder übernehmen und die Aufwärtsbewegung aufnehmen. Erste Warnzeichen treten unterhalb von 31,28 EUR für eine abwärts gerichtete Bewegung auf. Stopps sollten großzügig oberhalb von 35,00 EUR platziert werden.

GerryWeber

Gerry Weber AG, Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: bluchart Professional Trader

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2012/07/19/gerry-weber-wohin-will-die-aktie-hin/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.