25. April 2013, 11:16

Gekko Global Markets – Bärensuche

Wo sind sie hin, die Bären? Der DAX klettert und klettert, dürfte heute früh aber an der Marke von 7.750 erst einmal gestoppt werden. Auffällig ist, dass die Gewinnerliste von gestern erneut Zykliker und Banken aufweist. Deutsche Bank, Thyssen und die Post lagen ganz oben. Bei der Deutschen Bank hat man die Marke von knapp 30 Euro mehrmals getestet und mit 32,50 Euro jetzt einen Weg nach oben gefunden. Bei Thyssen ist es ähnlich. Die Probleme sind nicht gelöst, die Nachfrage schwach aber der Kurs ist bei 13,50 Euro erst einmal gen Norden gedreht.

 

Bayer überzeugt

Prognose bestätigt, gut gelaufen ? so könnte man das erste Quartal bei Bayer umschreiben. Das starke Agrargeschäft macht die Leverkusener immer wertvoller, Analysten hätten sich aber wohl noch einen Tick mehr versprochen. Bei Comdirect gilt dies ohnehin, die Direktbanken werden von Niedrigstzinsen belastet. Im ersten Quartal blieben nur noch 16,9 Millionen Euro hängen. Bei Fielmann dagegen bleibt reichlich was hängen, gegen die Branche wächst Umsatz und Gewinn bei der Optikerkette. 277 Millionen setzte man in Q.1 um, verdiente 47,1 Millionen, mehr als von Analysten geschätzt.

 

Euro stärker

Unter 1,30 US-Dollar will der Euro ungeachtet der Zinssenkungs-spekulationen in der Euro-Zone wohl nicht. Der Euro hat sich gefestigt im Markt und dafür gibt es weitere Indizien. So legte er zuletzt nach einigen harten Wochen auch gegen den Schweizer Franken aus eigener Kraft wieder über 1,22 Franken zu, liegt bei 1,2235. Wie dies heute aussieht wird sich zum Dollar auch an den US-Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe um 14.30 Uhr aufhängen. Sie werden mit 351.000 erwartet.

 

Comeback

Die Rohstoffe sind wieder da. Fraglich ist bloß, ob das konjunkturelle Strohfeuer in den USA und Europa reicht, um die Ölpreise nachhaltig über 100 bei Brent und 90 Dollar bei WTI zu halten. Der harte Absturz ist auf jeden Fall gestoppt, das zeigt vor allem Kupfer wo man bis 6.800 Dollar gefallen war ehe der Preis nun auf 7.090 Dollar aufgeholt hat. Auch Silber schwingt sich heute nach oben auf 23,38 Dollar, es kommt also die industrielle Komponente zum Tragen auf die man immer dann setzt, wenn sich kleine Hoffnungsschimmer in Sachen Konjunktur zeigen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.