2. April 2012, 17:03

Fraport AG – Kaufsignal – Korrektur auf Trendlinie beendet?

Liebe Trader,

die Aktie der Fraport AG konnte sich heute erneut von ihrem Korrekturtief knapp über 46,00 EUR entfernen und hat damit auch ihr Vortageshoch bei 47,35 EUR überschritten. Laut Candlestick-Theorie wurde damit sogar ein Bullish-Harami-Muster aufgelöst. Obwohl laut Definition der rote Donnerstag die Kursspanne des Folgetags (also letzter Freitag) vollständig umhüllen sollte. Hier ist es lediglich so, dass Eröffnungskurs und Schlusskurs komplett umhüllt sind. Nichts desto trotz erscheint hier ein Long-Einstieg sinnvoll.

Long-Chance:

Bei Überschreiten des heutigen Tageshochs bei 47,67 EUR gehen wir mittels Stopp-Buy-Order in den Markt. Der Verlustbegrenzungsstopp kann hier unter das Korrekturtief bei 45,80 EUR gelegt. Langfristiger bzw. etwas konservativer macht ein Stopp unter den letzten bestätigten Tiefs bei 43,90 EUR genauso Sinn. Das erste Gewinnziel liegt auf Höhe des letzten Hochs bei 49,65 EUR. Sollte dieses Hoch gebrochen werden sind Kurse über 51,00 EUR denkbar.

Bild

Fraport AG, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: SaxoTrader2

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2012/04/02/fraport-ag-kaufsignal-korrektur-auf-trendlinie-beendet/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.