23. November 2012, 00:02

EUR/USD – Wo liegt ein guter Einstieg im Währungspaar?

Liebe Trader,

im Schatten des kriselnden EU-Mitgliedes Griechenland, wird heute ein kurzer Exkurs zum Währungspaar EUR/USD unternommen und charttechnisch ausgewertet. Seit dem gescheiterten Ausbruchversuch im April/Mai 2011 über den langfristigen Abwärtstrend und die Marke von 1,4281 USD, steckt das Währungspaar in einem deutlichen Abverkauf und ist in Folge dessen in den vorherigen Abwärtstrend wieder hinein gerutscht. Dabei erreichte EUR/USD zuletzt ein Tief bei 1,20422 USD, wo eine deutliche Stabilisierung einsetzte und das Paar wieder nach oben hin abgedreht ist. Ein Erholungshoch konnte dabei nur knapp oberhalb des EMA 50 aus Wochenbasis bei 1,31745 USD markiert werden, wonach der Kursverlauf wieder darunter eintauchte und auf die wichtige Horizontalunterstützung bei 1,26258 USD zu steuerte. Damit zeichnet sich aktuell eine interessante inverse SKS- Formation im mittelfristigen Zeitfenster ab, welche sich allerdings noch in der Entstehungsphase befindet. Dennoch lassen sich hier schon jetzt hervorragende Tradingsetups ableiten, auf kurzfristigem, mittelfristigem sowie auf langfristigem Zeithorizont.

Long-Chance:

Aktuell im Stundenchart gut zu erkennen, der kurzfristige Aufwärtstrend mit einem Hoch bei 1,28295 USD. Hier kann eine Buy- Limit- Order um den Bereich der unteren Trendbegrenzung bei etwa 1,27178 USD platziert werden, womit auf einen Pullback von diesem Niveau gesetzt wird. Idealerweise steigt das Währungspärchen anschließend über das letzte Hoch bei 1,28295 USD und steuert den EMA 200 bei 1,28937 USD an. Darüber läge das nächste Ziel im Bereich des EMA 50 auf Wochenbasis. Auf der Unterseite wäre ein kurzzeitiges Shotengagement unterhalb von 1,27100 USD nicht verkehrt, weil sonst Kursabgaben bis zum letzten Tief bei 1,26630 USD drohen.
Mittelfristige Kaufsignale treten allerdings erst bei einem Ausbruch über 1,31745 USD auf. Dann wäre nämlich mit einer mehrmonatigen Rally zu rechnen. Beachten Sie bitte, die starken Kursschwankungen sind sehr stark politisch getrieben und unterliegen einer sehr hohen Volatilität.
________________________________________________________________________
Einstieg per Limit- Buy- Order : 1,27178 USD
Kursziel : 1,27956/ 1,28295/ 1,29285 USD
Stopp : 1,27100 USD
Risikogröße : 78 Pips
Zeithorizont : 6 – 8 Tage
________________________________________________________________________
Tageschart:

21112012Tag

Stundenchart:

21112012Woche

EUR/USD, Täglich/Stündlich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: bluchart Professional Trader Diese Aktie als CFD bei trading-house.net günstig
handeln.

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2012/11/21/eurusd-wo-liegt-ein-guter-einstieg-im-wahrungspaar/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.