26. April 2012, 11:43

Deutscher Aktienmarkt sondiert festes Terrain – Fed-Zinsentscheid kein Market Move r

Die deutschen Aktienindizes bewegen sich im frühen Handel in der Gewinnzone. Zuletzt erfreuliche US-Unternehmensdaten im Zuge der Berichtssaison leiteten am Dienstag ein Erholungsrallye ein, nachdem noch zum Wochenauftakt vor allem politische Impulse aus der Euro-Zone (Frankreich-Wahlen & Scheitern der niederländischen Regierung) für große Unsicherheit gesorgt hatten. Der Dax scheint am heutigen Vormittag an diese Aufwärtsbewegung anknüpfen zu wollen. Der deutsche Leitindex notiert derzeit oberhalb von 6.700 Punkten. Von der US-Notenbank Fed gab es am gestrigen Abend keine Überraschungen. Eine weitere Lockerung der eh schon sehr expansiven Geldpolitik ist vorerst nicht vorgesehen. Dies war im Vorfeld bereits erwartet worden und hatte dementsprechend auch keinerlei Auswirkungen auf das Kursgeschehen. Neben der Veröffentlichung weiterer Quartalszahlen von Unternehmensseite steht im Handelsverlauf die Auktion italienischer Geldmarkttitel im Visier der Anleger. Zudem stehen wieder einige signifikante Konjunkturdaten zur Publikation aus. In Italien und der EU werden Zahlen zum Geschäftsklima erwartet. In Deutschland werden die Verbraucherpreise bekannt gegeben. In den Vereinigten Staaten werden die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, der Chicago Fed National Activity Index und die anstehenden Hausverkäufe veröffentlicht.

Aktuell notiert der Dax bei 6.715 Punkten 0,2 Prozent fester. Der Euro Stoxx gewinnt 0,2 Prozent auf derzeit 2.328 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung legt 0,2 Prozent auf 1,3250 US-Dollar zu. Der US-Leitindex DowJones liegt bei aktuell 13.122 Punkten 0,2 Prozent vorne. Die Goldunze verteuert sich um 0,2 Prozent auf 1.649 US-Dollar.

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.