24. April 2012, 11:44

Deutscher Aktienmarkt fest – Erholungsbewegung im frühen Handel

Nach dem fulminanten Rücksetzer zum Wochenauftakt startet der heimische Aktienmarkt mit einer Gegenbewegung, die sich bereits im späten Handel der US Börsen andeutete. Dax ,TechDax und MDax bewegen sich unisono auf festem Terrain. Die US-Leitindizes konnten ihren Tagesverlust zum Handelsende zunehmend eingrenzen und stützen am heutigen Vormittag. Vor allem schwache Konjunkturdaten aus Europa, der erste Wahlgang in Frankreich und das Scheitern der niederländischen Regierung sorgten am gestrigen Tag für enorme Unsicherheit unter den Marktteilnehmern. Der deutsche Leitindex testete in der Folge die Marke von 6.500 Zählern und markierte ein neues 3-Monats-Tief. Im heutigen Handelsverlauf stehen in den Vereinigten Staaten das Verbrauchervertrauen, der Case Shiller Composite-20 Hauspreisindex, der FHFA Hauspreisindex und die Verkäufe neuer Häuser im Fokus der Investoren. In Europa dürften vor allem die spanische Auktion kurzlaufender Geldmarkttitel und die Auftragseingänge in der Europäischen Union im Mittelpunkt des Interesses stehen. In Deutschland werden zudem die Arbeitskosten bekannt gegeben.

Der Dax notiert zur aktuellen Stunde bei 6.574 Punkten 0,8 Prozent fester. Der Euro Stoxx gewinnt 0,9 Prozent auf 2.266 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung legt 0,2 Prozent auf 1,3181 US-Dolla zu. Die Goldunze notiert bei 1.639 US-Dollar derzeit 0,1 Prozent fester.

 

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.