2. April 2012, 10:43

Dax zurück über 7.000 – Positive Vorgaben aus China schieben an

Der deutsche Aktienmarkt befindet sich zum Start der neuen Handelswoche weiter auf Erholungskurs. Vor allem positive Konjunkturdaten aus dem Reich der Mitte lassen den Dax auf festes Terrain vorrücken. Im frühen Handel pendelt der deutsche Leitindex um die Marke von 7.000 Treffern. Der chinesische Einkaufsmanagerindex (PMI)  im März kletterte überraschend stark um 2,1 Punkte auf 53,1 Zähler. Quotierungen über 50 Punkte indizieren Wachstum. Der das japanische Geschäftsklima repräsentierende Tankan-Index verharrt im ersten Quartal dagegen bei minus vier Zählern, womit die Pessimisten im Land der aufgehenden Sonne weiterhin die Überhand haben. Trotzdem verlässt der Nikkei den Handel mit einem Aufschlag von 0,3 Prozent.

Derzeit notiert der Dax bei 7.010 Punkten 0,9 Prozent fester. Der Euro Stoxx gewinnt im frühen Handel 0,3 Prozent auf 2.484 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung liegt kaum verändert bei 1,3359 US-Dollar. Gold quotiert ebenfalls unverändert bei 1.666 US-Dollar pro Unze.

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.