5. September 2012, 10:32

Dax zur Wochenmitte unterhalb der 7000 Punkte

Vor dem Hintergrund negativer Vorgaben von den asiatischen Börsenplätzen startet der Dax bei 6948 Punkten in den heutigen Handelstag. Dies entspricht einem leichten Plus von 5 Punkten.

 

Allgemein hat sich an dem Zustand „Warten auf die EZB“ an den Kapitalmärkten nicht viel geändert. Niemand möchte durch eine überraschende Entscheidung der EZB mit einer falschen Positionierung am Kapitalmarkt überrascht werden.

 

Holprige Tage stehen weiterhin der Deutschen Lufthansa bevor. Die Gewerkschaft der Flugbegleiter „Ufo“ kündigte eine Ausweitung des aktuellen Arbeitskampfes für den kommenden Freitag an. Der Streik soll laut Ufo den kompletten Freitag an allen Lufthansa Flughäfen betreffen.

 

Auf der Seite der Wirtschafts- und Konjunkturmeldungen erwarten Anleger am heutigen Handelstag die Veröffentlichung der EU- Einzelhandelszahlen für den vergangen Monat Juli um 11.00 Uhr. Am Nachmittag werden die Daten zur Arbeitsproduktivität in den USA für das 3. Quartal um 14.30 Uhr präsentiert.

 

Die Europäische Gemeinschaftswährung konnte sich oberhalb der Marke von 1,26 US-Dollar nicht etablieren. Aktuell notiert der Euro bei 1,2536 US-Dollar und somit 0,25 Prozent niedriger. Charttechnisch hat der Euro bei der Marke von 1,2494 US-Dollar eine Unterstützung.

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.