18. September 2012, 18:04

Dax weiterhin im Rückwärtsgang – Positive Konjunkturzahlen grenzen Verluste ein

Der deutsche Aktienmarkt kommt zwar weiterhin zurück, die Verluste fallen allerdings mehr als überschaubar aus. Herbere Rückschläge wurden nicht zuletzt von hoffnungsvollen Konjunkturzahlen aus Eruopa und den USA verhindert. Auf der einen Seite fielen die ZEW-Konjunkturerwartungen für den Monat September positiver als erwartet aus. Zum Anderen präsentiert sich das US-Leistungsdefizit für das zweite Quartal freundlicher als zuvor prognostiziert. Zudem kann der Europäische Sorgenkandidat Spanien im Laufe einer Auktion zweier Geldmarktpapiere mit 12- und 18-monatiger Laufzeit zu günstigeren Konditionen frisches Kapital aufnehmen als noch zuletzt. Nichts desto trotz dominieren auch am Dienstag Gewinnmitnahmen das Kursgeschehen am heimischen Aktienmarkt.

 

Im späten Handel notiert der Dax bei 7.358 Punkten 0,6 Prozent schwächer. Der EuroStoxx verliert 1,1 Prozent auf 2.556 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung verliert 0,4 Prozent auf 1,3055 US-Dollar. Der US-Leitindex DowJones präsentiert sich bei 13.556 Zählern kaum verändert. Die Goldunze rückt um 0,5 Prozent auf 1.771 US-Dollar vor.

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.