31. Juli 2013, 19:55

Dax unverändert – HeidelbergCement steigert Gewinn – Volkswagen bestätigt Jahresziele

Der Dax notiert heute zu Börsenschuss nahezu unverändert bei 8.275,97 Punkten (+0,06%). Diesen Minigewinn hat das deutsche Börsenbarometer positiven Vorgaben von der Wall Street zu verdanken. Dort stieg zwar der Einkaufsmanagerindex für Chicago von 51,6 auf 52,3 Zähler, lag damit aber unter den Erwartungen. Dies werteten die Anleger als Zeichen dafür, dass sich die US-Konjunktur doch nicht so schnell erholt wie erwartet. Was wiederum eine Drosselung der Anleihenkäufe der Fed unwahrscheinlicher machen dürfte. Die Anleger warten nun gespannt auf das Sitzungsergebnis der US-Notenbank Fed am Abend.

HeidelbergCement steigert Gewinn

Der Baustoffkonzern HeidelbergCement konnte in den vergangenen Monaten deutliche Preiserhöhungen am Markt durchsetzen. Da die Nachfrage dennoch hoch blieb, konnte das Ergebnis um mehr als das Doppelte gesteigert werden. Der Gewinn nach Anteilen Dritter stieg um 127 Prozent auf 410 Millionen Euro. Als Sondereffekt ist darin auch der Verkauf einer Beteiligung in Saudi-Arabien enthalten. Ungünstige Wechselkurse kosteten das Unternehmen zudem 100 Millionen Euro, so ein Sprecher. Die Aktie war heute der größte Gewinner im Dax.

Volkswagen bestätigt Jahresziele

Der Volkswagen-Konzern meldete für das zweite Quartal einen Rückgang beim operativen Ergebnis um 12 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro. Die Quartalszahlen lagen damit über den Erwartungen der Analysten. Zudem bestätigte der Konzern die Jahresprognose. Die VW-Aktie schloss daraufhin rund 1,4 Prozent fester bei 178,65 Euro.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.