13. Mai 2013, 18:27

Dax unverändert – Commerzbank: Kapitalerhöhung in den nächsten Tagen – Deutsche Autohersteller fahren im April Rekorde ein

Der Dax legte heute zum Wochenauftakt eine Verschnaufpause ein und schließt einen Basispunkt im Plus bei 8.279,29 Punkten. Zunächst sorgten schlechte Nachrichten, wie etwa ein schwächeres Wachstum der chinesischen Industrie, für einen negativen Handelsbeginn. Dann konnte sich der Dax jedoch im Laufe des Nachmittags wieder ins Plus arbeiten.

Commerzbank: Kapitalerhöhung in den nächsten Tagen

Nachdem die Commerzbank eine Kapitalerhöhung zur Tilgung der Staatseinlagen angekündigt hatte, könnte diese bereits in den nächsten Tagen – vielleicht schon morgen – durchgeführt werden. Die neuen Aktien sollen laut einem Bericht des Handelsblatt mit einem Abschlag von 35 Prozent ausgegeben werden. Insgesamt will die Commerzbank 2,5 Milliarden Euro einnehmen um damit die Einlagen des Bankenrettungsfonds SoFFin und der Allianz zu tilgen.

Für die Altaktionäre bedeutet dies eine Verwässerung ihrer Anteile und zwar umso mehr, je niedriger die Commerzbank-Aktie fällt. Heute war sie mit -4,74% wieder der größte Verlierer im Dax.

Deutsche Autohersteller fahren im April Rekorde ein

BMW verkaufte im April weltweit die Rekordzahl von 155.000 Fahrzeuge der drei Marken BMW, Mini und Rolls Royce. Audi steigerte den April-Absatz um 6,6 Prozent auf 133.500 Fahrzeuge und verkaufte erstmals nach vier Monaten über eine halbe Million Fahrzeuge. Daimler verkaufte im April 125.306 Fahrzeuge der Marken Mercedes, AMG, Smart und Maybach und war damit ebenfalls erfolgreich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.