6. Dezember 2012, 22:59

Dax über 7.500 Punkte – Apple will Produktion in den USA ausbauen – Beiersdorf erhöht erneut die Umsatzprognose -Hugo Boss sieht sich auf Erfolgskurs

Der Dax hat heute die 7.500-Punkte-Marke übersprungen und ein neues Jahreshoch bei 7.554,51 Punkten markiert. Der Schlusskurs lag bei 7.534,54 Punkten und damit 1,07% im Plus.

Apple will Produktion in den USA ausbauen

Der Technologiekonzern Apple will  100 Millionen US-Dollar in die Produktion in den Vereinigten Staaten investieren. Einige Mac-Computer sollen nun wieder in den USA hergestellt werden. Bereits in den 80er-Jahren wurden die Macs in den USA hergestellt, ehe die Produktion nach Asien ausgelagert worden war. Heute fertigt der Auftragshersteller Foxconn den Großteil der Apple-Produkte.

Beiersdorf erhöht erneut die Umsatzprognose

Der Beiersdorf-Konzern hat wegen den guten Geschäften der Pflegesparte erneut seine Umsatzprognose angehoben. Während Beiersdorf bislang von einem Wachstum “zwischen 3 und 4 Prozent” ausging, werden nun mehr als 4 Prozent erwartet. Die Fokusierung auf die Wachstumstreiber im Produktsortiment scheint sich also zu lohnen. Gleichzeitig wurden wenig wettbewerbsfähige Produkte aufgegeben und Produktreihen eingestellt.

Hugo Boss sieht sich auf Erfolgskurs

Der Modekonzern Hugo Boss sieht sich auf dem richtigen Weg um die mittelfristigen Ziele zu erreichen, teilte das Unternehmen auf den Investorentage in New York mit. Bis 2015 will Hugo Boss den Umsatz von 2 Milliarden Euro im vergangen Geschäftsjahr auf 3 Milliarden Euro erhöhen. Das operative Ergebnis auf Basis des EBITDA soll sich von 469 auf 750 Millionen verbessern.

Europa ist mit 60 Prozent des Umsatzes der wichtigste Absatzmarkt, wächst aber kaum noch. Das Wachstum erhofft sich Hugo Boss stattdessen in Nord- und Südamerika.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.