6. August 2013, 15:02

Dax tendiert schwächer – Konjunkturdaten und Quartalszahlen im Visier

06.08.2013 ? 10:12 Uhr: Der deutsche Leitindex gibt im frühen Handel etwas nach. Neben schwachen Vorgaben aus den USA belasten auch schlechter als erwartet ausgefallene Zahlen seitens Münchener Rück und Lanxess das hiesige Börsenbarometer. Die Quartalsausweise der Deutschen Post und des Pharma-Unternehmens Merck können dagegen überzeugen. Am heutigen Tag steht wieder eine Vielzahl von Konjunkturdaten auf der Nachrichtenagenda. Vor diesem Hintergrund rücken, neben den Zahlen zur italienischen Industrieproduktion (Juni) und dem Bruttoinlandsprodukt (2Q) Italiens, die deutschen Werksaufträge für den Monat Juni sowie die US-Handelsbilanz für denselben Zeitraum in den Fokus. Für reichlich Bewegungspotential ist am Dienstag also gesorgt! Zur Stunde notiert der Dax bei 8.393 Punkten 0,1 Prozent leichter. Die europäische Gemeinschaftswährung liegt kaum verändert bei 1,3265 US-Dollar. Gold gibt derweil 0,9 Prozent auf 1.292 US-Dollar pro Unze nach.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.