Dax Tagesausblick für Freitag, den 24. August 2012

Fehlausbruch am 15-monatigen Abwärtstrend! Die Vorentscheidung fiel gestern an der benannten 7068er Tagesmarke. Hier entschieden sich die Marktteilnehmer bereits in der 1. Stunde für eine bärische Fortsetzung. Der DAX fiel gestern nach einem freunlichen Handelsstart unter die magische 7000. Untergeordnete Verkaufssignale wurden ausgelöst. Eine übergeordnete Konsolidierung zum Aufwärtstrend der letzten 3 Monate bei ~6600 ist angelaufen.

_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6950

Widerstände: 6975 + 7000/7010 + 7080 + 7215

Unterstützungen: 6945 + 6880 + 6615

Charttechnischer Ausblick: Mit dem Rückfall unter 7000 ergaben sich im 60 Minuten Chart Verkaufssignale. Ein 1. Ziel bei 6945 wurde erreicht. Bevor der DAX in Kürze auf das 2. Ziel bei 6880 fällt ist am Vormittag zuvor allenfalls ein kurzzeitiger Zwischenanstieg bis 6975 oder 7000/7010 zu erwarten.

Das 3. Abwärtsziel ist dann der große 3-monatige Aufwärtstrend bei 6615.

Die Bullen übernehmen nun erst wieder oberhalb von 7085. In diesem Fall wäre moderates Aufwärtspotenzial bis zum Jahreshoch bei 7195 abzuleiten.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

—————————

Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

DAX 60 min

DAX Tag

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

DAX – Tagesausblick für Donnerstag, den 23. August 2012

Gestern um 08:22 Uhr von Rocco Gräfe

Der DAX sollte gestern von 7089 bis 7000/7010 fallen und dann bis 7060 steigen. Das traf zu. Der DAX gab von 7089 direkt bis 7005 nach. Danach stieg der DAX wieder an und erreichte in der Nachbörse 7061.

_____________________________________________________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7018

Widerstände: 7068 + 7089/7105 + 7195/7215

Unterstützungen: 7000 + 6925 + 6875

Charttechnischer Ausblick: Ausgehend von 7005 läuft entweder ein Zwischenanstieg oder eine weiterer, massiver Sommerrally Abschnitt zu neuen Sommerhochs (7105).

Unterscheiden können Sie die beiden Szenarien vor allem am DAX Level 7068, genau da wo der DAX auch heute 9 Uhr (mit Gap/ Kurslücke) beginnen wird.

a) Zeigt der DAX bei 7068 Intraday Schwächetendenzen, so dürfte es am Nachmittag einen weiteren Rutsch bis 7000 geben. In diesem Zusammenhang sind dann unterhalb von 7000 auch selloff-artige Abverkaufsattacken Richtung 6925 und 6875 möglich.

b) Jeder Punkt oberhalb von 7068 spricht hingegen für ein neues Sommerhoch, also einen Anstieg bis 7089/7105 und mehr. Oberhalb von 7110 wäre ein Anstieg bis zum Jahreshoch 7195 möglich, wobei aufgrund der sehr markanten Eindämmungslinie (schwarz) erneut Fehlausbrüche oberhalb von 7110 einzuplanen sind.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

—————————

Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

DAX 60 min

DAX Tag

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.