Dax Tagesausblick für Freitag, den 14. Dezember 2012

Der DAX ist über das alte Jahreshoch vom September (7478,5) direkt und ohne Konsolidierung nach oben ausgebrochen. Steil, direkt und überhitzend, ist das aktuelle Motto. Fernziel weniger Wochen ist theoretisch 7805. 7600 ist ein mittelfristiges Zwischenziel großer Bedeutung. Genau dort kam es gestern auch zur Stagnation.

_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand:7582

Widerstände: 7595/7600 + 7650 + 7680 + 7805

Unterstützungen: 7555/7562 + 7522 + 7455 + 7365/7385

Charttechnischer Ausblick: Bereits ab 7555/7562 könnte der DAX wieder deutlich steigen. Der 2. Test von 7562 im Abstand von einigen Stunden entspricht der Mindestanforderung für eine untergeordnete Korrekturformation im übergeordneten Aufwärtstrend.

7595/7600 ist aber heute erneut ein zu beachtender Widerstand. Erst darüber kann man über obere Ziele bei 7650 und 7680 nachdenken.

Meldet der DAX größeren Konsolidierungsbedarf an, fällt also unter 7558, so wäre 7522 das nächste kleine Ziel. 7522 kann ebenfalls ein Sprungbrett für eine Anschlussrally sein.

Fällt der DAX bis 7455, so wäre das ein Hinweis darauf, dass später auch 7375 erreicht werden könnten. Zuvor würde der DAX dann aber von ~7450/7455 bis 7555 steigen.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

60 min

Tageschart

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.