Dax Tagesausblick für Dienstag, den 12. März 2013

Der DAX sollte am Montag allenfalls von 7986 bis 7999 steigen und dann bis 7910 fallen. Das Vorbörsenhoch zeigte tatsächlich 7999 an. Der DAX schaffte es nach 9 Uhr nicht mehr. Der Index fiel direkt bis 7955, verfehlte aber zunächst 7910.

Insgesamt gilt: Die Hauptantriebswelle der Bullen (von 7628) ist vollendet. Dies bewies der DAX mit einem “blow off” bei 8000. Der DAX läuft nun mehrere Tage unterhalb von 8000/8030 seitwärts. Mehr dazu in der heutigen Tagesprognose …


_____________________________________________

DAX – WKN: 846900 – ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7984

Widerstände: 7992/7999 + 8135/8150

Unterstützungen: 7910 + 7865/7875 + 7820/7825

Charttechnischer Ausblick: Die Sachlage im DAX ist momentan recht klar zu deuten. Nach einem “blow off”, Erschöpfungskäufe, in Höhe eines

mächtigen Kreuzwiderstandes bei 8000 ist der DAX für mehrere Tage konsolidierungsanfällig.

Konkret bedeutet dies: Die Tagesprognose sieht allenfalls ein Tageshoch bei 7992/7999, gefolgt von einem Rückfall auf mindestens 7950, besser 7900/7910.

Ab 7900/7910 könnte der DAX dann einige Stunden moderat bis 7950/7975 steigen, um dann bis Mittwoch weiter auf 7865/7875 oder 7820/7825 zu konsolidieren.

Alternative: Oberhalb von 8040 explodiert der DAX bis 8135/8150 und die Konsolidierungsziele bei 7910, 7865/7875 und 7820/7825 entfallen.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

60 min

Tag

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

Tägliche DAX-Aussichten auf CFD-Portal von GodmodeTrader.de. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass GodmodeTrader.de und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen. Auf www.godmodetrader.de finden Sie hochwertige Tradingservices.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.