9. August 2013, 11:34

Dax sucht noch die Richtung -Imponierende Konjunkturdaten aus China

09.08.2013 – 10:23 Uhr: Nach einer ereignisreichen Handelswoche steht dem deutschen Aktienmarkt ein verhältnismäßig impulsloser Wochenausklang bevor. Von Unternehmens- und Nachrichtenseite stehen im weiteren Tagesverlauf kaum signifikante Daten zur Publikation an.  Am frühen Morgen wurden bereits frische Konjunkturdaten aus China veröffentlicht, die Hoffnung machen. Letztere fielen überraschend positiv aus und dürften das Kursgeschehen am Vormittag stützen. So kletterte die chinesische Industrieproduktion im Juli um 9,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während der Einzelhandelsumsatz im selben Monat um 13,2 Prozent gegenüber dem letzten Jahr anstieg. Nach den zuletzt auch positiven Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten zeichnet sich damit eine weitergehende Erholung der Weltkonjunktur ab. Frankreichs Wirtschaft kommt dagegen weiterhin nicht auf die Beine und avanciert immer mehr zum neuen Sorgenkind der Eurozone. So verzeichnet die Produktion der französischen Industrie im Juni einen Rückgang um 1,4 Prozent gegenüber Mai. Zuvor war noch ein leichter Anstieg von 0,1 Prozent erwartet worden. Zur Stunde notiert der Dax bei 8.316 Punkten kaum verändert. Die europäische Gemeinschaftswährung präsentiert sich bei 1,3374 US-Dollar ebenfalls noch richtungslos. Gold gibt nach der jüngsten Erholungsbewegung 0,2 Prozent auf momentan 1.309 US-Dollar nach

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.