25. Januar 2013, 19:24

Dax steigt dank ifo-Geschäftsklima auf Fünfjahreshoch – Weitere Kostensenkungen bei Solarworld – Procter & Gamble: Der Konzernumbau zeigt Wirkung

Beflügelt durch einen sehr guten ifo-Konjunkturklimaindex stieg der Dax heute auf ein neues Fünfjahreshoch bei 7.865,16 Punkte. Der Schlusskurs lag mit 7.857,97 Punkten rund 1,4 Prozent im Plus. Auch der EuroStoxx 50 konnte von den guten Konjunkturdaten aus Deutschland profitieren und stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2011 bei 2.748,13 Punkte.

ifo-Geschäftsklima über den Erwartungen

Der ifo-Geschäftsklimaindex, der die Stimmung in der deutschen Wirtschaft indiziert, hat sich zum dritten Mal in Folge verbessert. Im Januar stieg der Index um 1,8 Prozent auf 104,2 Punkte und lag damit deutlich über den Markterwartungen von 103,0 Punkten.

Weitere Kostensenkungen bei Solarworld

Der Solarworld-Chef Frank Asbeck will weitere Kostensenkungen vornehmen um das Unternehmen wettbewerbsfähig zu machen. Die Passivseite soll durch Gespräche mit den Banken entlastet werden. Mit den Gläubigern soll über einen Schuldenschnitt gesprochen werden, der aber keine Insolvenz des Unternehmens sei.

Auch bei den Arbeitsplätzen soll es zu weiteren “geringfügigen weiteren Anpassungen” kommen, nachdem bereits 500 Stellen abgebaut wurden. Derzeit beschäftigt Solarworld noch 2.500 Mitarbeiter. Die Aktie verlor über 30 Prozent.

Procter & Gamble: Der Konzernumbau zeigt Wirkung

Der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble kommt offenbar mit dem Konzernumbau gut voran. Der Überschuss konnte im zweiten Quartal von Oktober bis Dezember mit 4,06 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppelt werden. Der Umsatz stieg um 2 Prozent auf 22,2 Milliarden US-Dollar. Der Konzern hob daraufhin seine Prognose für das Gesamtjahr an und will auch stärker als geplant auf Aktienrückkäufe setzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.