28. August 2012, 12:00

Dax startet unter der Marke von 7.000 Punkten

Der deutsche Leitindex startet mit leichten Abschlägen in die neue Handelswoche und notiert aktuell bei 6960 Punkten. Das entspricht einem Abschlag von 15 Punkten beziehungsweise 0,22 Prozent.

 

Die Mehrheit der Kapitalmarktakteure scheint sich aktuell in einer abwartenden Haltung zu befinden. Abwarten auf neue Maßnahmen der EZB und der US-Notenbank FED lautet die Devise. Inwiefern diese Erwartungen erfüllt oder enttäuscht werden könnte sich schon am Freitag dieser Woche zeigen.  FED Chef Ben Bernanke spricht anlässlich des turnusmäßigen Treffens im amerikanischen Jackson Hole zu künftigen Maßnahmen der Währungshüter.

 

Sollten sich die Chefs von FED und EZB für weitere Stützungsmaßnahmen aussprechen könnte dies den Märkten weitere Impulse für steigende Notierungen liefern. Das Enttäuschungspotenzial ist aber vor dem Hintergrund der Kurssteigerungen der letzten Wochen beträchtlich.

 

Auf der Seite der Meldungen aus der Wirtschaft und Konjunktur stehe in der kommenden Handelswoche wieder einige Daten auf dem Kurszettel. Im Laufe des heutigen Tages werden neben den Außenhandelspreisen noch der Ifo-Geschäftsklimaindex veröffentlicht.

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.