20. Juli 2012, 10:32

Dax sondiert festes Terrain – Fallen zum Wochenausklang die 6.800 Punkte?

Nach einer Woche im Rallyemodus tastet sich der deutsche Aktienmarkt bereits wieder in die Gewinnzone vor. Durchwachsene Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten wurden in ihrer Wirkung zuletzt durch erfreuliche Unternehmenszahlen im Zuge der US-Berichtssaison kompensiert. Selbst schwache Vorgaben aus dem fernen Osten wirken sich im frühen Handel kaum belastend aus. Der japanische Leitindex Nikkei schloss die Börsenpforten bei 8.670 Zählern mit einem Abschlag von 1,43 Prozent.

Angesichts der exakt vor einer Woche gestarteten Kursrallye dürften Gewinnmitnahmen zunehmend das Risiko von Rücksetzern steigern. Eine Konsolidierung, wenngleich auf hohem Niveau, käme also nicht überraschend. Aktuell zeigt der deutsche Aktienmarkt aber weiter Stärke und hat zudem das Momentum auf seiner Seite. Die nächste Preismarke, die es nun zu knacken gilt, befindet sich bei 6.800 Punkten. Relevante Konjunkturzahlen werden im weiteren Handelsverlauf nicht mehr erwartet. Weder in Europa noch in den USA stehen zum Wochenausklang potentielle Impulsgeber auf der Agenda.

Zur aktuellen Stunde notiert der Dax bei 6.757 Zählen kaum verändert. Der EuroStoxx verliert 0,2 Prozent auf 2.298 Punkte. Die Europäische Gemeinschaftswährung wird nahezu unverändert bei 1,2266 US-Dollar gehandelt. Die Goldunze verteuert sich bei 1.585 US-Dollar um 0,2 Prozent.

 

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.