12. Oktober 2012, 19:54

Dax schwächer – JPMorgen mit Gewinnsprung – Wells Fargo mit Rekordgewinn – Boehringer Ingelheim steigert Quartalsumsatz

Am Freitag zeigte sich der Handel kurz vor Schluss noch einmal etwas schwächer. Der Dax ging daher mit 7.232,49 Punkten (-0,68%) ins Wochenende, unter Druck stand vorallem die Telekom-Aktie.

JPMorgan mit deutlichem Gewinnsprung

Die US-Großbank JPMorgan hat für das dritte Quartal einen überraschend hohen Gewinn gemeldet. Der Überschuss stieg demnach um 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 5,71 Milliarden US-Dollar. Im Immobiliengeschäft profitierte JPMorgan von einer besseren Zahlungsmoral der Kreditnehmer. Durch das günstige Zinsniveau und Hilfen der Regierung nutzen viele Schuldner die Möglichkeit der Umschuldung.

Das Investmentbanking blieb im dritten Quartal stabil. Die Spekulationsverluste der Londoner Abteilung im ersten Halbjahr hatten kaum mehr Auswirkungen.

JPMorgan veröffentlichte als erste US-Großbank die Zwischenzahlen und gilt als Gradmesser für die Lage bei den anderen großen Instituten.

Wells Fargo mit Rekordgewinn

Auch die US-Hypothekenbank Wells Fargo profitiert von der Entspannung auf dem US-Immobilienmarkt. Wie das Institut in San Francisco mitteilte, wurde der größte Gewinn in der Konzerngeschichte eingefahren.

Im Vergleich zum dritten Quartal stieg der Gewinn um 22 Prozent auf 4,94 Milliarden US-Dollar. Damit übertraffen die Zahlen deutlich die Erwartungen der Analysten. Die wichtigsten Gründe waren gesunkene Kreditausfälle durch die anziehende US-Konjunktur und die Erholung am US-Immobilienmarkt sowie Kostensenkungen.

Boehringer Ingelheim steigert Quartalsumsatz

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim könnte den Konzerumsatz im zweiten Quartal 2012 um acht Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern. Im ersten Quartal stiegen die Erlöse um 10,5 Prozent. Damit liegt das Wachstum von Boehringer Ingelheim deutlich über dem Durchschnitt der Pharmabranche, die im ersten Quartal um 3,4 Prozent und im zweiten Quartal um 1,6 Prozent wuchs.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.