22. Juni 2013, 02:27

Dax schwächer – Apple gewinnt Patent-Streit gegen Samsung – SAP und Oracle unter Druck – Michael Dell warnt Aktionäre

Der Dax verlor am Freitag deutlich an Boden und schloss am Abend bei 7.789,24 Punkten (-1,76%). An der Terminbörse Eurex stand der große Verfallstag, “Hexensabbat”, an. Der Dow Jones hingegen konnte mit einem leichten Plus bei 14.801 Punkten (+0,29%) aus dem Handel gehen.

Apple gewinnt Patent-Streit gegen Samsung

Der Apple-Konzern hat in Japan einen Patentprozess gegen den Konkurrenten Samsung gewonnen. Das Gericht in Tokio stellte die Verletzung eines Touchscreen-Patents fest. Insgesamt stehen sich Samsung und Apple in über 50 Prozessen gegenüber und werfen sich dort gegenseitig Ideenklau vor. Im vergangenen Jahr musste Apple in Japan eine juristische Niederlage hinnehmen. Damals ging es um ein Patent zum Synchronisieren von Geräten.

SAP und Oracle unter Druck

Zu den größten Tagesverlieren gehörte die Aktie des größten europäischen Software-Konzerns SAP. Konkurrent Oracle hatte für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 mit 10,9 Milliarden Euro nur einen stagnierenden Umsatz gemeldet. Die Oracle-Aktie selbst verlor daraufhin fast 10 Prozent.

Michael Dell warnt Aktionäre

Der Gründer und Großaktionär Michael Dell hat die Dell-Aktionäre vor der Ablehnung des von ihm in die Wege geleiteten Aktienrückkaufprogramms gewarnt. Dadurch könnten nämlich “erhebliche Risiken” bei der Neuausrichtung des IT-Konzerns auf Geschäftskunden entstehen. Micheal Dell will den Konzern von der Börse nehmen um den Umbau effektiver durchführen zu können. Eine außerordentliche Hauptversammlung findet am 18. Juni statt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.