13. Juli 2012, 10:41

Dax präsentiert sich fester – Aktienmarkt trotzt duchwachsenen Daten aus China

Trotz mittelprächtiger Zahlen aus dem Reich der Mitte kann der deutsche Leitindex am Freitag Vormittag ein leichtes Plus vorweisen. Das chinesische Wirtschaftswachstum ist mit einer Rate von 7,6 Prozent im zweiten Quartal auf das niedrigste Niveau der letzten drei Jahre gesunken. Der Anstieg der Industrieproduktion reduzierte sich im Juni auf 9,5 Prozent in Relation zum Vorjahresmonat. Allerdings waren diese Daten im Vorfeld bereits erwartet worden und damit eingepreist. Vielmehr scheinen die Märkte erleichtert zu sein, dass die Abschwächung des Wirtschaftswachstums ihre Talsohle zu erreichen scheint. Zudem wächst die Hoffnung, dass die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt nun ihrerseits mit Maßnahmen tätig werden dürfte, um die Konjunktur weiter anzukurbeln.

 

Derzeit notiert der Dax bei 6.456 Punkten 0,6 Prozent fester. Der EuroStoxx gewinnt 0,2 Prozent auf 2.231 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung wird kaum verändert bei 1,2204 US-Dollar gehandelt. Die Goldunze verteuert sich bei 1.578 US-Dollar um 0,4 Prozent.

 

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.