7. Juni 2013, 11:40

Dax oberhalb von 8.100 Punkten – Warten auf US-Arbeitsmarktdaten

Am letzten Handelstag der Woche startet der Dax unverändert und liegt nach dem herben gestrigen Rücksetzer leicht oberhalb der Marke von 8.100 Punkten. Mit Spannung erwarten Anleger weltweit die am Nachmittag veröffentlichten Daten zum US-Arbeitsmarkt.

 

In Hinsicht auf die amerikanischen Arbeitsmarktdaten gehen Experten von einer Arbeitslosenquote von 7,5 Prozent aus. Sollte dieser Wert oder ein schlechterer Wert erreicht werden könnte dies ein Indiz für eine weiterhin lockere Geldpolitik seitens der US-Notenbank FED sein. Die Entwicklung des US-Arbeitsmarktes gilt in FED-Kreisen als eines der Hauptkriterien zur Steuerung der weiteren Maßnahmen. Nach Angaben der US-Notenbank würde die Geldpolitik weiterhin expansiv gestaltet bis die Arbeitslosenquote auf ein Niveau von 6,5 Prozent zurückgehen würde.

 

Die Europäische Gemeinschaftswährung kann im Vorfeld der US-Daten wieder Boden gut machen und notiert oberhalb der Marke von 1,32 US-Dollar. Aktuell kostet ein Euro 1,3243 US-Dollar.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.