25. April 2012, 12:15

Dax nach Vortagsrallye wieder über der 6.600 Punkte Marke

Nachdem der deutsche Leitindex im gestrigen Handel von einer starken Volatilität beeinflusst wurde und den Handel im Minus verließ, liegt er im frühen Handel bei derzeit 6.640 Punkten mit 0,8 Prozent im Plus.

 

Vor allem die postiven Unternehmenszahlen aus den USA konnten die Asiatischen und Europäischen Börsen beflügeln. Größter Gewinner im Nasdaq war Apple, die nachbörslich noch 6 Prozent und somit knapp 40 US- Dollar pro Aktie zulegen konnte.

 

Der momentan anhaltende Trend könnte durch die Veröffentlichung zahlreicher Unternehmenszahlen weiterhin getragen werden. Obwohl Siemens schon am frühen Morgen die Gewinnprognosen für das Jahr 2012 um rund 600 Millionen Euro gesenkt hat bleiben die Anleger positiv gestimmt.

 

Einen weiteren Impuls auf die Märkte dürfte das Ende des zweitägigen Treffens der US- Notenbank sein. Prognosen gehen davon aus, dass die FED noch bis Ende 2014 an den Niedrigzins festhalten wird.

 

Der Euro Stoxx gewinnt 0,7 Prozent auf derzeit 2.300 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung rückt 0,1 Prozent auf 1,3211 US-Dollar vor. Der US-Leitindex DowJones liegt bei aktuell 13.066 Punkten 0,5 Prozent vorne. Die Goldunze verteuert sich um 0,1 Prozent auf 1.643 US-Dollar.

 

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.