6. November 2012, 01:02

DAX Index – Bullische Konsolidierung oder doch nur Strohfeuer?

Liebe Trader,

zum Wochenstart wird der deutsche Aktienindex DAX näher betrachtet und analysiert. Dieser befindet sich seit dem kurzen und heftigen Abverkauf im August 2011 bis auf 4.965 Punkte in einer unübersehbaren Erholung, die den Index zuletzt bis auf ein Hoch bei 7.478 Punkten brachte. Dabei verfehlte der Index nur knapp das Vorgängerhoch aus 2011 bei 7.600 Punkten. Seit dem bewegt sich der Leitindex in einem kurzfristigen Abwärtstrend, der leicht den Eindruck einer bullischen Flagge aufkommen lässt. Ob dies eine Flagge ist, muss sich allerdings noch herausstellen. Der gleitende Durchschnitt EMA 50 konnte zuletzt für einen Pullback innerhalb des Abwärtstrends einleiten und den Index so bis knapp an die obere Trendbegrenzung führen. Daher ergeben sich auf der Oberseite jetzt gute Handelsansätze für Longtrader. Allerdings hängt dies wie so Vieles auch von dem Wahlausgang der Präsidentschaftswahl in den USA, sowie den dem Dow Jones Index als Leitindex an sich ab.


Long-Chance:

Sinnvolle Tradingansätze ergeben sich für Longtrader oberhalb der Marke von 7.445 Punkten, weil dann ein Ausbruch aus der Flagge möglich wäre. Dies sollte jedoch mindestens per Tagesschlusskurs abgewartet werden! Anderenfalls droht nur ein kleine Test dieses Bereichs und der anschließende Rückfall. Ziel bei einem Ausbruch stellt der Bereich knapp unterhalb des Vorgängerhochs aus 2011 bei etwa 7.573 Punkten dar. Für Swingtrader markiert der Bereich um 7.200 Punkte eine gute Kaufgelegenheit, was den Index kurzzeitig Auftrieb verleihen dürfte. Stopps sollten hierbei großzügig gewählt werden, weil erhöhte Volatilität zu erwarten ist. Alles im Allem lässt sich zusammenfassen: Solange der DAX Index nicht per Wochenschlusskurs unter 7.100 Punkte fällt, ist das kurz- bis mittelfristige Chartbild bullisch zu werten. Erst darunter ergibt sich Kurspotential bis zur unteren Aufwärtstrendbegrenzung um 6.800 Punkte.

Tageschart:

DAX-Index

DAX Index, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1) – Quelle: bluchart Professional Trader Diese Aktie als CFD bei trading-house.net günstig
handeln.

Beachten Sie bitte die Regeln des Risiko- und Moneymanagements und sichern Sie Positionen gegen evtl. Verluste ab.

Quelle: http://cfd-blog.ad-hoc-news.de/2012/11/05/dax-index-bullische-konsolidierung-oder-doch-nur-strohfeuer/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.