17. Oktober 2012, 19:04

Dax im Seitwärtsmodus – Widerstand bei 7400 Punkten

Am heutigen Handelstag präsentiert sich der deutsche Leitindex in einer Seitwärtsbewegung, da die aktuelle Bergfahrt bei der Marke von 7400 Punkten gedeckelt  zu sein scheint. Aktuell notiert der Dax bei 7394 Punkten und somit 0,2 Prozent im Plus.

Konnten gestern die US-Banken Goldman Sachs und Citigroup mit positiven Quartalszahlen überraschen, reiht sich am heutigen Handelstag die Bank of America mit ebenfalls positiven Ergebnissen ein. Die Euphorie auf dem Finanzsektor breitete sich auch auf dieser Seite des Atlantiks aus, so dass die Papiere der Deutschen Bank sowie der Commerzbank wieder sehr gefragt waren. Beide Werte können gut ein Prozent im Handelsverlauf zulegen.

Vor dem Hintergrund des Ende der Woche stattfindenden EU-Gipfels steht der Mittelmeeranrainer Spanien ein weiteres Mal im Fokus. Die Hauptfrage, mit der sich Anleger aktuell konfrontiert sehen ist, ob Spanien einwilligen wird, unter den Euro-Rettungsschirm zu schlüpfen. Mit dieser Handlung wäre der Weg für die Europäische Zentralbank frei, notwendige Ankäufe von spanischen Staatsanleihen durchzuführen.

Betrachtet man die Entwicklung der Europäischen Gemeinschaftswährung der letzten Tage scheinen Devisenhändler darauf zu spekulieren, dass Spanien sich zeitnah unter den ESM begibt. Der Euro orientiert sich seit mehreren Handelstagen gen Norden und notiert aktuell bei 1,3123 US-Dollar und somit 0,55 Prozent fester.

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.