25. September 2012, 11:00

Dax gibt nach – Fokus auf Europäische Anleiheauktionen und US-Konjunkturdaten

Der deutsche Aktienmarkt sieht sich am Dienstagvormittag mit weiteren Abschlägen konfrontiert. Dabei rutscht der Dax unter die bisherig gehaltene Marke von 7.400 Punkten. Der Leitindex befindet sich damit weiterhin im Konsolidierungsmodus. Im weiteren Handelsverlauf rücken in der Euro-Zone diverse Geldmarktauktionen in den Fokus. In Spanien stehen in diesem Kontext Kurzläufer auf der Tagesordnung, während seitens der Niederlande und Spanien langlaufende Titel begeben werden. Am späten Nachmittag wendet sich der Blick dann gen Vereinigten Staaten, wo um 15:00 Uhr der Case-Shiller-Hauspreisindex für Juli sowie das Verbrauchervertrauen Conference Board für den Monat September publiziert werden. Zur aktuellen Stunde gibt der Deutsche Aktienindex 0,4 Prozent auf 7.386 Punkte ab.

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.