15. Juli 2013, 11:48

Dax fest – Handelswoche vor Zahlenflut

15.07.2013 – 10:41 Uhr: Der deutsche Aktienmarkt startet hinter positiven Vorzeichen in die neue Handelswoche. Letztere liefert mit einer Vielzahl von Konjunktur- und Unternehmensdaten einiges an Bewegungspotential. Auf Unternehmensseite steht vor allem die Fahrt aufnehmende Berichtssaison in den Vereinigten Staaten im Blickpunkt. Neben Großbanken wie Citigroup, Goldman Sachs, Bank of America und Morgan Stanley präsentieren dort u.a. Blue Chips wie Intel, IBM, Yahoo, Google, Microsoft und Coca Cola ihre Quartalsdaten.

Auch konjunkturseitig ist die Zahlenagenda dieser Woche wieder dicht gespickt. Während hierzulande bspw. die ZEW-Konjunkturerwartungen für Bewegung sorgen können, stehen auf der anderen Seite des Atlantiks u.a. frische Daten vom Immobiliensektor und zur Industrieproduktion im Fokus. Last but not least werden die Marktakteure auch wieder den Konjunkturbericht der US- Notenbank Fed in puncto Geldpolitik unter die Lupe nehmen. Zum Wochenauftakt fällt das Interesse vor allem auf die US-Einzelhandelsumsätze und den Empire-State-Index. Bei 8.253 Punkten notiert der Dax derzeit 0,5 Prozent fester. Der Euro verliert dagegen 0,3 Prozent auf 1,3028 US-Dollar. Die Unze Gold gibt derweil 0,2 Prozent auf 1.282 US-Dollar nach.          

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.