13. August 2012, 11:08

Dax eröffnet leichter – Schwache Konjunkturdaten aus Japan belasten

Der deutsche Aktienmarkt startet mit leichten Abschlägen in die Handelswoche. Nach schwachen Außenhandelszahlen aus China zum Wochenausklang drücken nun auch schwächer als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten von Nachbar Japan auf die Kurse. Das Wachstum des Bruttoinlandprodukt (BIP) flachte gegen gegenüber dem ersten Quartal um 1 Prozent ab und fiel mit einem Anstieg von 0,3 Prozent wesentlich mauer aus, als von Ökonomen erwartet. Der Konsens für das Reich der aufgehenden Sonne lag zuvor, mit einem erwarteten Wirtschaftswachstum von 0,6 Prozent für das zweite Quartal, doppelt so hoch. Dax, MDax und TechDax sacken im frühen Handel in die Verlustzone.

Der Deutsche Aktienindex notiert bei 6.932 Punkten derzeit 0,2 Prozent schwächer. Der EuroStoxx verliert 0,2 Prozent auf 2.418 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung verbilligt sich um 0,1 Prozent auf 1,2280 US-Dollar. Die Unze Gold verliert ebenfalls 0,1 Prozent und wirs zur aktuellen Stunde bei 1.621 US-Dollar gehandelt.

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.