5. Oktober 2012, 17:21

Dax deutlich im Plus – US-Arbeitslosigkeit geht zurück – Indischer Aktienmarkt bricht nach Fehleingabe zusammen – Galaxy Smartphones verhelfen Samsung zu Rekordgewinn

Der Dax zeigt sich am heutigen Freitag deutlich im Plus und notiert aktuell knapp unter der 7.400-Punkte-Marke bei 7.399,70 Punkten (+ 1,29%). Für positive Vorgaben aus Übersee sorgte der überraschend gut ausgefallene US-Arbeitsmarktbericht: Die Arbeitslosenquote sank auf den niedrigsten Stand seit Anfang 2009.

US-Arbeitslosigkeit geht zurück

Der US-Arbeitsmarktbericht ist überraschend positiv ausgefallen: Während die Ökonomen mit einem Anstieg auf 8,2 Prozent gerechnet hatten, fiel die Arbeitslosenquote im September von 8,1 auf 7,8 Prozent und damit den niedrigsten Stand seit Anfang 2009.

Die Zahl der Beschäftigten (ohne Landwirtschaft) stieg um 114.000, das war auch so erwartet worden. Allerdings wurde die Zahl der neuen Stellen im August von 96.000 auf 142.000 und im Juli von 141.000 auf 181.000 nach oben revidiert.

Während US-Präsident Obama dies als Beleg für den Erfolg seiner Wirtschaftspolitik sieht, bestritt Herausforderer Mitt Romney dies: “So sieht keine Erholung aus. Wir haben im September weniger Jobs geschaffen als im August und im August weniger als im Juli”, so der Kandidat der Republikaner.

Indischer Aktienmarkt bricht nach Fehleingabe zusammen

Der indische Aktienindex Nifty ist in der Nacht zum Freitag um 16 Prozent auf 4.888,20 Punkte eingebrochen. Der Handel musste zeitweise ausgesetzt werden. Auslöser waren eine Reihe von Fehleingaben.

Während dem Kurs-Einbruch verschwand ein Marktwert von 58 Milliarden US-Dollar, der Index erholte sich daraufhin aber wieder beinahe komplett von den temporären Verlusten.

Galaxy Smartphones verhelfen Samsung zu Rekordgewinn

Der operative Gewinn legte um 91 Prozent auf 8,1 Billionen Won (5,6 Milliarden Euro) zu und übertraff damit auch die Erwartungen der Analysten deutlich. Der Umsatz stieg um ein Viertel auf 52 Billionen Won (36 Mrd Euro).

Das deutliche Wachstum der Handysparte konnte die schwächelnden Geschäfte der Chipsparte mehr als ausgleichen. Samsung Electronics ist inzwischen der größte Handyhersteller der Welt und hält mit der Galaxy-Modellreihe auch die Spitzenposition im lukrativen Smartphone-Markt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.