25. Mai 2012, 17:35

Dax baut Gewinne wieder ab – Europäische Schuldenkrise überschattet positive Konjunkturd aten aus Deutschland

Erfreuliche Daten zur Konsumentenstimmung in Deutschland hievten den deutschen Leitindex noch im frühen Handel über die Marke von 6.400 Punkten. Nach Informationen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hellt sich das deutsche Konsumklima weiter auf. Zum Einen fällt der konjunkturelle Ausblick der Verbraucher im Mai positiver aus als zum Vormonat. Auf der anderen Seite kann auch die Konsumneigung moderat zulegen. Im Windschatten dieser Daten baute der deutsche Aktienmarkt seine Gewinne zunächst kräftig aus. Letztere wurden im weiteren Handelsverlauf allerdings auch genauso schnell wieder abgebaut. Angesichts der angespannten Lage in der Euro-Peripherie ist die Unsicherheit vor dem langen Wochenende einfach zu groß. Ein guter Teil der Anleger fühlt sich wohl übers Wochenende und zum US-Börsenfeiertag (Memorial Day) am Montag an der Außenlinie besser aufgehoben und trennt sich zum Wochenausklang von seinen Positionen oder hegded sich: Sicher ist sicher. Wer weiß, welche Offenbarungseide der Euro-Schuldenstaaten in Sachen Schuldenstand und Liquiditätsprobleme noch in den nächsten Tagen über den News-Ticker laufen. Sein Tief markiert der Dax in der Folge bei 6.277 Zählern. Die Volatilität bleibt hoch. Am späten Nachmittag kann sich der deutsche Leitindex wieder ein wenig erholen und dreht ins Plus. Aktueller Kursstand: 6.325 Zähler (plus 0,1 Prozent).  

 

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie auf der Website des CFD-Anbieters.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.