30. März 2012, 10:33

Dax auf Erholungskurs – Dow und Nikkei können Verluste eingrenzen

Nach dem Abschlagsfestival der vergangenen Handelstage begibt sich der deutsche Leitindex im frühen Freitaghandel auf Erholungskurs. Die Trendwende zeichnete sich bereits im späten US Handel ab, wo der Dow seine Verluste sukzessive eingrenzen und zum Börsenschluss sogar ein Plus von 0,3 Prozent präsentieren konnte. Auch der japanische Nikkei verließ den Handel trotz zuletzt schwacher Konjunkturzahlen nur noch mit einem kleinen Minus von 0,3 Prozent. Vor diesem Hintergrund darf zum Wochenausklang mit wieder steigenden Notierungen gerechnet werden. Im Tagesverlauf stehen heute zudem noch einige Konjunkturdaten auf der Agenda. Dabei werden Marktteilnehmer unter anderem die deutschen Einzelhandelsumsätze und in den Vereinigten Staaten den Einkaufsmanagerindex aus Chicago im Visier haben.

Derzeit notiert der Dax bei 6.932 Punkten 0,8 Prozent fester. Der Euro Stoxx gewinnt im frühen Handel 0,7 Prozent auf 2.469 Zähler. Die Europäische Gemeinschaftswährung rückt um 0,4 Prozent auf 1,3356 US-Dollar vor. Gold verteuert sich um 0,2 Prozent auf 1.665 US-Dollar pro Unze.

 

Tägliche Marktberichte auf CFD-Portal von IG Markets. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und dass IG Markets und CFD-Portal keinerlei Haftung übernehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.