29. Juli 2013, 11:58

Dax arbeitet sich vor – Ereignisreiche Handelswoche vor Augen

29.07.2013 – 10:32 Uhr: Der deutsche Aktienmarkt präsentiert sich zum Wochenauftakt gut erholt. Trotz schwacher Vorgaben aus Japan kann der Dax sich wieder über die Marke von 8.300 Punkten vorarbeiten. Derweil gingen die US-Börsen mit einem kleinen Plus in das Wochenende. Auf die Anleger wartet eine Handelswoche mit einer Vielzahl von Impulsgebern. Neben dem weiteren Verlauf der Berichtssaison dies- und jenseits des Atlantiks stehen zudem gewichtige Konjunkturdaten sowie die Geldpolitik auf der Agenda. Am Mittwoch veröffentlicht die US-Notenbank Fed ihre Sitzungsergebnisse, während am darauf folgenden Tag die Bank of England (BoE) und die Europäische Zentralbank (EZB) ihre geldpolitische Marschrichtung bekannt geben. Darüber hinaus rücken frischen Arbeitsmarktdaten aus den USA in das Blickfeld der Marktteilnehmer. Zur Stunde kommt der deutsche Aktienindex wieder etwas zurück und notiert bei 8.275 Punkten nur noch 0,4 Prozent fester. Der Euro zeigt sich bei 1,3270 US-Dollar kaum verändert. Derweil gibt Gold 0,6 Prozent auf 1.325 US-Dollar pro Unze nach. 

 

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt und IG keinerlei Haftung übernimmt. Weitere Marktanalysen finden Sie unter www.igmarkets.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.