London Capital Group

LCG Logo small

Die London Capital Group (LCG) hat ihren Sitz in London und kann auf über 20 Jahre Erfahrung im Handel mit Finanzprodukten zurückblicken. Angeboten wird der Forex und CFD-Handel. Im CFD-Bereich können ca. 7.000 Basiswerte gehandelt werden, darunter Devisen, Aktien, Anleihen, Indizes, ETFs, Rohstoffe und Metalle sowie Krypto-Währungen.

Gehandelt wird wahlweise über MT4 oder die hauseigene Plattform LCG Trader. Dem Handel liegt ein Market Making Modell zugrunde. Ab 10.000 EUR Kontoguthaben besteht im FX Handel die Möglichkeit zum Handel über ein STP/ECN Modell.

Für fast alle handelbaren Märkte werden (kostenpflichtige) garantierte Stopp Loss Orders angeboten.

Besonderheit: Für muslimische Kunden werden islamische Konten Konten angeboten, die sich dadurch unterscheiden, dass dort keine Swap- oder Rollover-Zinsen für täglich offene Positionen anfallen.

Handelsplattform


Bei der LCG Group kann entweder über die hauseigene LCG Trader-Plattform oder den bekannten MetaTrader 4 gehandelt werden.

LCG Trader ist eine Web-basierte Handelsplattform mit der sämtliche der über 7.000 Instrumente direkt aus dem Web-Browser heraus gehandelt werden können. Für die technische Analyse stehen im LCG Trader diverse technische Indikatoren zur Verfügung, die in den Chartverlauf eingeblendet werden können. Die Zeiträume der Charts können von 1min bis hin zu wöchentlich oder monatlich dargestellt werden.

MetaTrader 4:
Alternativ kann der MetaTrader 4 über eine Softwareinstallation genutzt werden. Über den MT4 können automatisierte Strategien (Expert Advisors) geladen und ausgeführt werden.

Mobiles Trading:
Ist über beide Handelsplattformen durch native Apps möglich.

Basiswerte


Bei LCG werden CFDs für folgende Märkte angeboten:

  • 4800 Aktien
  • Anleihen
  • Indizes (Spot & Futures)
  • Rohstoffe
  • Metalle (Gold, Silber) zum Spot Kurs
  • Vanilla Optionen
  • 60 Forex-Paare
  • Krypto-Währungen

Orderarten


  • Market
  • Limit
  • Stop
  • Garantierter Stop
  • Take Profit
  • Trailing Stop

Sicherheit


Die London Capital Group Ltd. wird in Großbritannien von der Financial Conduct Authority (FCA, brit. Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungsunternehmen) und in Zypern von der CySec reguliert.

Als eine von der Financial Conduct Authority zugelassene und regulierte Gesellschaft werden bei LCG die Einlagen der Privatkunden, einschließlich liquider Mittel, Margins und nicht realisierter Gewinne, in klar voneinander getrennten Konten bei der Barclays Bank geführt und von den Eigenmitteln getrennt ausgewiesen.

Die Kundengelder der LCG sind Bestandteil der „erweiterten Einlagensicherung“ des Financial Services Compensations Scheme (FSCS), durch die alle Privatkunden bis zu 50.000 GBP pro Person oder Unternehmen abgesichert sind.

Die Vorteile


  • CFD- und Forex Handel mit über 7.000 Basiswerten
  • STP/ECN ab 10.000 € Kontoguthaben möglich
  • Garantierte Stops
  • Deutscher Kunden-Support
  • Telefonischer Handel möglich (ohne zusätzliche Gebühren)
  • Mini- und Microlots handelbar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.