FXFlat ist Gesamtsieger im CFD-Broker-Test von Euro am Sonntag

Der Gesamtsieg im CFD-Broker-Test des Finanzmagazins Euro am Sonntag geht auch in diesem Jahr wieder an FXFlat ? bereits im Vorjahr konnte sich der Forex-Broker aus Ratingen den Gesamtsieg sichern.

FXFlat schneidet erneut bestens ab

Im Detail landete FXFlat bei zwei der fünf Kategorien im großen Test des Finanz-Wochenmagazins Euro am Sonntag auf dem ersten Platz und auch in den anderen Kategorien war FXFlat auf den ersten Positionen platziert. Zusätzlich sicherte sich FXFlat, wie schon im letzten Jahr, den Gesamtsieg vor der Konkurrenz.

FXFlat senkt Margin für Index- und Öl-CFDs

FXFlat will sich nun nicht auf den guten Testresultaten ausruhen, sondern weiter Angebot, Service und die Handelsplattform verbessern. So wurde zunächst die Margin für CFDs auf den Dow Jones und FTSE-Index auf 0,5 Prozent reduziert. Trader können damit einen maximalen Hebel von 200:1 nutzen. Während der Haupthandelszeiten fällt nur ein Spread von einem Punkt an.

Auch beim Öl wird das Trading mit FXFlat günstiger: Die Margin reduziert sich für CFDs auf Brent Crude und WTI von 2 Prozent auf 1 Prozent. Der Spread liegt bei 5 Punkten.

Weitere Verbesserungen geplant

Auch in Zukunft hat FXFlat noch einiges vor: ?So wollen wir Live-Kurse und News auf der Website integrieren und unsere ?Trades of the Day? weiter ausbauen?, sagt Geschäftsführer Rafael Neustadt.

Weitere Infos zu FXFlat finden Sie in unserem Portrait.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.