ETX Capital reduziert zahlreiche Forex-Spreads

ETX Capital hat eine Reihe von Spreads für die am meisten gehandelten Basiswerte gesenkt.

Damit reagiert das Unternehmen auf das Branchenfeedback aus der Studie ?Investmenttrends 2012?, laut der ETX Capital allgemein als Broker mit überdurchschnittlich hohen Spreads angesehen wird. Deshalb wurden über 30 Forex-Spreads reduziert, darunter die wichtigsten Paare:

  • EUR/USD: 1,5 Pips
  • EUR/GBP: 1,5 Pips
  • AUD/USD: 1,5 Pips
  • GBP/USD: 2 Pips

Dabei handelt es sich durchgängig um feste Spreads. Die neuen Spreads gelten ab sofort.

CFD-Spreads
Während der Haupthandelszeiten sind Spreads von 1 Punkt auf andere Instrumente erhältlich, darunter Wall Street, UK100 und Deutschland 30.

Die verbesserten Preise folgen auf eine Reihe von kürzlichen Innovationen. Im September 2012 wurde die weiterentwickelte Handelsplattform eingeführt, die Kunden eine vollständig auf ihre Bedürfnisse anpassbare Trading-Oberfläche bietet. Darüber hinaus wurde 2012 das Charting Paket ?Trade-through-Charts? (Handeln aus dem Chart) lanciert, für das ETX Capital die Auszeichnung für die besten Online-Charts bei den Money AM Awards 2012 erhielt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.