ETX Capital führt neue, optimierte Plattformtechnologie ein

ETX Capital hat die leistungsstarke Handelsplattform optimiert. Die sorgfältig entwickelte neue Technologie wurde von Tradern für Trader konzipiert. Sie umfasst eine anpassbare Funktionalität, die es den Benutzern ermöglicht, ihre eigenen Bildschirmlayouts per ?Drag & Drop? zu erstellen und zu speichern. Der Benutzer kann einzelne Fenster wie Charts, Merklisten, Handelstickets und offene Positionen in seine selbst erstellten Konfigurationen bewegen. Die sogenannte ?Magnetismus?-Funktion sorgt dafür, dass ein optimales Anordnen der Bildschirmkomponenten möglich wird.

Die neue Technologie folgt auf die erfolgreiche Einführung des Charting-Tools ?Trade-through-Charts? zu Beginn dieses Jahres, für die ETX Capital mit dem MoneyAM Award für beste Online Charts ausgezeichnet wurde.

Kontoinhabern, die mit der neuen Funktionalität nicht arbeiten möchten, steht die alte Plattformansicht weiterhin als Grundeinstellung zur Verfügung. Darüber hinaus haben Kunden jetzt die Möglichkeit, 19 individuelle Bildschirmansichten einzurichten.

Da Transparenz bei ETX Capital immer im Vordergrund steht, wurde für alle Kunden auch eine sogenannte Pro-Trader-Ansicht auf die Plattform geladen. Die Pro-Trader-Ansicht wurde von Markus Huber, Leiter des Bereichs ?German High Net-Worth Trading?, entwickelt und stellt seine optimale Konfiguration des Handelsbildschirms dar.

Andrew Edwards, CEO von ETX Capital, kommentiert die Neuerung: ?Wir waren immer vorsichtig, keine Innovationen zum Selbstzweck einzuführen, sondern dies nur zu tun, wenn wir der Meinung sind, dass unsere Kunden direkt davon profitieren werden. Die Investition in die neue Technologie erfüllt ganz sicher dieses Ziel. Unsere Trader haben nun die Freiheit, ihre eigenen Layouts zu entwerfen, was ihnen das Handeln noch weiter erleichtern wird.?

Weitere Details zu ETX Capital auf CFD Portal

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.